Damit unsere Webseite vollumfänglich genutzt werden kann, müssen Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. OK

Verborgene Staplertalente

Was macht eigentlich Toyota, um Ihnen den Arbeitsalltag zu erleichtern? Weil Markus und Sandra echte Spezialisten aus dem Produktmarketing sind, lassen sie es sich nicht nehmen, die häufig verborgenen Staplertalente persönlich vorzustellen. Die beiden sind die Darsteller in der Videoreihe „Aufgegabelt“.

Im Lageralltag werden häufig viele Funktionen selbstverständlich genutzt - weil sie eben da sind. Aber ist immer bekannt, warum der ein oder andere Knopf gedrückt wird und was dahinter steckt?

Was sich oft intuitiv fügt, ist oftmals Resultat langer Entwicklungsschritte, um ein Problem zu lösen. Zum Beispiel: Wenn es beim Transport von Waren mal kniffelig wird.

Schauen Sie selbst welche überraschenden Funktionen in Toyota Geräten stecken!

Pressekontakt:

Claudia Signorelli, Leiterin Marketing
E-Mail: claudia.signorelli@de.toyota-industries.eu
Tel.: +49 (0) 511 72 62-161

Die Schildkrötentaste

Egal, ob Sie es Schildkrötentaste oder Ninja-Modus nennen, in kniffeligen Situationen hilft die Geschwindigkeitsreduzierung auf Knopfdruck. Bei Betätigen der Taste mit Schildkrötensymbol wird bei den Hoch- oder Niederhubwagen die Fahrgeschwindigkeit reduziert. In engen oder stark frequentieren Bereichen erreichen Lasten damit unbeschädigt ihr Ziel.

Die auch als Kriechgeschwindigkeit bezeichnete Funktion wird bei den Toyota BT Staxio Hochhubwagen auch gerne mit der Option SensiLift kombiniert. Diese ermöglicht ein besonders feinfühliges Heben und Senken der Gabel, wodurch sich Lasten sanfter Aufnehmen und Absetzen lassen – alles zum Schutz der Ware.

Genial horizontal

Genial horizontal mit SAS – Die Gabelzinken im 90°-Winkel zum Regal oder der Ladebordkante eines LKW auszurichten ist nicht immer leicht. Gerade bei überlangen Gabelzinken oder besonders großen Lasten ist dies aber enorm wichtig, wenn man schnell und sicher arbeiten möchte. Wenn man sich, wie Markus in diesem Video, aber auf dem Sitz eines 15 Tonnen schweren Staplers befindet, ist es nicht immer leicht zu sehen, ob die Gabeln wirklich horizontal ausgerichtet sind.

Die automatische Gabelnivellierung, ein Feature des bei allen Toyota Frontstaplern serienmäßig verbauten System für Aktive Stabilität (SAS), erleichtert dem Bediener diese Aufgabe ungemein. Durch das Drücken eines Knopfes am Hydraulikbedienhebel richtet sich der Mast automatisch in einem 90°-Winkel aus, egal ob in der Vor- oder Rückwärtsneigung.

Dies ist nur eine von insgesamt 6 Funktionen des bei allen Toyota Gegengewichtsstaplern serienmäßig verbauten System für Aktive Stabilität (SAS). Mehr dazu finden Sie hier:

https://toyota-forklifts.de/system-fuer-aktive-stabilitaet

Abgeschleppt

Der klassische Einsatz von Elektroschleppern ist natürlich nicht das heimliche Abschleppen von Autos. Ob in der Produktion, Instandhaltung oder einfach für den hallenübergreifenden Transport – die Schlepper von Simai sind robuste Allrounder.

Simai ist ein Unternehmen von Toyota Material Handling Europe und erweitert damit maßgeblich das bisherige Portfolio an Elektroschleppern und Plattformwagen.

Simai entwickelt und produziert bereits seit den 1970er Jahren Schlepper für die unterschiedlichsten Einsätze im Werk in Mailand, Italien.

Weiterführende Informationen finden Sie hier: www.simai.it/de
 

Teamzentrale für Ihre Staplerflotte

Eine Teamzentrale für Ihre Staplerflotte – das ist das Flottenmanagementsystem I_Site von Toyota auf jeden Fall. Mehr als das, kann I_Site Verschwendung in Ihren Logistikprozessen minimieren. Sie haben stets im Überblick, wo sich welcher Stapler befindet, welche Auslastung er hat und wie der Batteriestatus ist. Auswertungsmöglichkeiten geben Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Prozesse.

Auch ohne Aktivierung von I_Site bieten wir Ihnen seit dem 1. Oktober 2018 mit Smart Trucks bereits einen Mehrwert für Ihre Staplerflotte. Nahezu alle Lagertechnikgeräte sind ab sofort serienmäßig mit integrierter Telematik ausgestattet – Hardwarekosten entfallen völlig. 

Durch die standardmäßige Vernetzung aller Geräte geben wir Ihnen ein Werkzeug an die Hand, mit dem ihre Prozesse optimiert und Verschwendung minimiert werden kann. Nicht nur unsere Kunden profitieren von den gewonnenen Daten - auch wir werden diese in Zukunft nutzen, Neuentwicklungen voranzutreiben und Ihnen noch passgenauere Lösungen anbieten zu können.

Erfahren Sie mehr über Smart Trucks von Toyota >

Silent Night

Eine ganz besondere „Aufgegabelt“-Folge!

Markus, Sandra und weitere Mitarbeiter von Toyota Material Handling Deutschland wünschen frohe Weihnachten!

Nicht nur über die Weihnachtsfeiertage wird Ruhe als angenehm empfunden. Auch im Lager oder der Produktion schätzen Mitarbeiter das Vermeiden von unnötigem Lärm.  Eine ruhige Umgebung führt zu sicherem und produktivem Arbeiten.

Die Geräte von Toyota Material Handling zeichnen sich allgemein durch einen niedrigen Geräuschpegel aus. Besonders leise sind Geräte mit dem Zusatz „Silent“ in der Produktbezeichnung.

Der Handhubwagen LHM230SI ist ein Beispiel dafür. Er eignet sich hervorragend für Warenanlieferungen in Wohngebieten. Häufig gilt hier die gesetzliche Vorgabe, einen Schallpegel von 60 dB nicht zu überschreiten. Zum Portfolio gehört weiterhin ein Niederhubwagen und Hochhubwagen in Silent-Ausführung. Alle Geräte wurden mit dämpfenden Funktionselementen ausgestattet, um den Geräuschpegel merklich zu reduzieren.

So sorgen die Silent Geräte von Toyota nicht nur für Ruhe bei der Arbeit, sondern auch für erholsame Nächte der Anwohner in Wohngebieten – sie vermeiden einfach Lärmbelästigung.