Damit unsere Webseite vollumfänglich genutzt werden kann, müssen Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. OK

Verborgene Staplertalente

Was macht eigentlich Toyota, um Ihnen den Arbeitsalltag zu erleichtern? Weil Markus und Sandra echte Spezialisten aus dem Produktmarketing sind, lassen sie es sich nicht nehmen, die häufig verborgenen Staplertalente persönlich vorzustellen. Die beiden sind die Darsteller in der Videoreihe „Aufgegabelt“.

Im Lageralltag werden häufig viele Funktionen selbstverständlich genutzt - weil sie eben da sind. Aber ist immer bekannt, warum der ein oder andere Knopf gedrückt wird und was dahinter steckt?

Was sich oft intuitiv fügt, ist oftmals Resultat langer Entwicklungsschritte, um ein Problem zu lösen. Zum Beispiel: Wenn es beim Transport von Waren mal kniffelig wird.

Schauen Sie selbst welche überraschenden Funktionen in Toyota Geräten stecken!

Pressekontakt:

Claudia Signorelli, Leiterin Marketing
E-Mail: claudia.signorelli@de.toyota-industries.eu
Tel.: +49 (0) 511 72 62-161

Egal, ob Sie es Schildkrötentaste oder Ninja-Modus nennen, in kniffeligen Situationen hilft die Geschwindigkeitsreduzierung auf Knopfdruck. Bei Betätigen der Taste mit Schildkrötensymbol wird bei den Hoch- oder Niederhubwagen die Fahrgeschwindigkeit reduziert. In engen oder stark frequentieren Bereichen erreichen Lasten damit unbeschädigt ihr Ziel.

Die auch als Kriechgeschwindigkeit bezeichnete Funktion wird bei den Toyota BT Staxio Hochhubwagen auch gerne mit der Option SensiLift kombiniert. Diese ermöglicht ein besonders feinfühliges Heben und Senken der Gabel, wodurch sich Lasten sanfter Aufnehmen und Absetzen lassen – alles zum Schutz der Ware.

Wellness ist mega – das ist zwar ein bisschen übertrieben, aber in puncto Ergonomie sind die Schubmaststapler der Familie BT Reflex erstklassig. Schon bei der Entwicklung des Geräts stand für uns der Fahrer im Mittelpunkt.

Der Fahrerarbeitsplatz lässt sich vollständig an die eigenen Anforderungen anpassen:
 

  • Das Lenkrad
  • Die Bedienkonsole
  • Der Sitz
  • Und sogar der Fußboden.

Mehr noch: Die einzigartige E-Serie mit Kippkabine reduziert die Belastung für den Fahrer – vor allem beim Arbeiten in der Höhe. Die gekippte Kabine sorgt für eine bessere Sicht auf die Ladung, denn der Fahrer kann ganz mühelos am Mast vorbeischauen.
 

 

Genial Horizontal mit SAS – Die Gabelzinken im 90°-Winkel zum Regal oder der Ladebordkante eines LKW auszurichten ist nicht immer leicht. Gerade bei überlangen Gabelzinken oder besonders großen Lasten ist dies aber enorm wichtig, wenn man schnell und sicher arbeiten möchte. Wenn man sich, wie Markus in diesem Video, aber auf dem Sitz eines 15 Tonnen schweren Staplers befindet, ist es nicht immer leicht zu sehen, ob die Gabeln wirklich horizontal ausgerichtet sind.

Die automatische Gabelnivellierung, ein Feature des bei allen Toyota Frontstaplern serienmäßig verbauten System für Aktive Stabilität (SAS), erleichtert dem Bediener diese Aufgabe ungemein. Durch das Drücken eines Knopfes am Hydraulikbedienhebel richtet sich der Mast automatisch in einem 90°-Winkel aus, egal ob in der Vor- oder Rückwärtsneigung.

Dies ist nur eine von insgesamt 6 Funktionen des bei allen Toyota Gegengewichtsstaplern serienmäßig verbauten System für Aktive Stabilität (SAS). Mehr dazu finden Sie hier:

https://toyota-forklifts.de/system-fuer-aktive-stabilitaet