Wasserstoff

Eine Verbindung, die die Zukunft antreibt

Wasserstoff als Energielieferant

 

 

 

Haben Sie bereits darüber nachgedacht, Ihre Flurförderzeuge mit Wasserstoff anzutreiben?

Was viele nicht wissen: Diese Technologie ist nicht neu und ist bereits vielfach im Einsatz. Wasserstoff ist ein idealer Energiespeicher für erneuerbare Energien. Im Gegensatz zu anderen Energiearten entsteht als Emission reines Wasser. Damit kann die Technologie maßgeblich zu einer CO2-Reduktion beitragen. Seit über 20 Jahren setzt Toyota bereits in den unterschiedlichsten Bereichen Wasserstoff als Energielieferant ein. Hierzu zählen Autos, Busse, Schiffe und natürlich auch Flurförderzeuge. In Deutschland existieren mittlerweile zahlreiche Förderprogramme, mit denen Stapler sowie die Infrastruktur zur Betankung mit Wasserstoff leichter finanziert werden können.

Toyota als Pionier der Wasserstoff-Technologie

 

 

 

 

Im Automobilbereich gilt Toyota als Pionier und Innovationsführer bei alternativen Antrieben im Bereich der Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellentechnologie.

Seit 2014 produziert Toyota den weltweit ersten Brennstoffzellen-PKW Toyota Mirai und hat 2021 bereits die zweite Generation der BZ-Limousine auf den Markt gebracht. Wir verfügen daher konzernweit über ein breites Knowhow und Erfahrung im Umgang mit der Brennstoffzellentechnologie.

 

Informationen zum Brennstoffzellenauto

Was die Brennstoffzellentechnologie für Ihren Gabelstapler bedeutet

In allen Branchen gibt es Bestrebungen, kohlenstoffarme Technologien einzuführen, was in den meisten Fällen die Nutzung von elektrischer Energie bedeutet. Infolgedessen steigt sowohl die Nachfrage nach Strom als auch die Nachfrage nach der entsprechenden Infrastruktur - man denke nur daran, wie viele Ladestationen für Elektroautos an Verkehrsknotenpunkten installiert wurden.

Lagerhäuser möchten elektrische Energie nutzen, aber sie möchten nicht durch die Kapazität des Netzes oder die Zeit, die zum Aufladen einer Batterie benötigt wird, eingeschränkt werden. Hier kommen die Brennstoffzellenstapler ins Spiel. Sie werden mit Wasserstoff betrieben, brauchen 2 bis 3 Minuten, um voll aufzutanken, haben keine Emissionen, wenn grüner Wasserstoff verwendet wird, und der Wasserstoff kann leicht auf dem Gelände gelagert werden, so dass Sie die Kontrolle über die Versorgung haben.

90 % der Toyota-Gabelstapler sind elektrisch, einschließlich der mit Lithium-Ionen-Batterien und Wasserstoff betriebenen Stapler. Toyota hat bereits seit mehr als 15 Jahren Erfahrung mit wasserstoffbetriebenen Gabelstaplern.

Wie funktioniert eine Wasserstoff-Brennstoffzelle bei Gabelstaplern?

Das Brennstoffzellensystem eines Gabelstaplers besteht aus dem Brennstoffzellenstapel, dem 350-bar-Wasserstofftank, einem kleinen Lithium-Ionen-Akku zur vorübergehenden Speicherung von überschüssiger Energie und einem Lüfter. All dies ist in einem Gusseisenrahmen enthalten, der die Größe einer klassischen Blei-Säure-Batterie hat und relativ einfach in einen konventionellen elektrischen Gabelstapler eingebaut werden kann.

Im Inneren des Brennstoffzellenstapels wird der Wasserstoff mit Luft gemischt, wo er mit dem Sauerstoff in der Luft reagiert, um Wasser zu erzeugen. Während dieser chemischen Reaktion wird elektrische Energie freigesetzt; diese Energie wird gesammelt und verwendet, um die Elektromotoren anzutreiben, die die Fortbewegungs-, Hebe- und Kippvorrichtungen des Gabelstaplers antreiben.

Sollte ich Brennstoffzellen verwenden?

Nicht sicher, ob Wasserstoff das Richtige für Sie ist? Stellen Sie sich einfach diese Liste von Fragen. Wenn Sie auf alle mit "Nein" antworten, möchten Sie vielleicht eine andere Energiequelle in Betracht ziehen. Aber je mehr "Ja"-Antworten Sie geben, desto wahrscheinlicher ist es, dass Wasserstoff-Brennstoffzellen die beste Wahl für Ihren Betrieb sind.

Das Selbstbewertungs-Quiz

Brennstoffzellen für Stapler

Bereits 90 % des gesamten Portfolios an Staplern von Toyota Material Handling sind mit Brennstoffzelle verfügbar. Der Einsatz von Wasserstoff bietet eine Reihe von Vorteilen für den Betrieb:

Prozess

  • Keine Laderäume = Mehr nutzbare Fläche für Wertschöpfungsprozesse
  • Einfache Umrüstung von konventionellen Elektro-FFZ
  • Verringerung des Arbeitsaufwandes
Betriebskosten Icon

Betriebskosten

  • Lebensdauer bis zu 10 Jahre
  • Produktivitätsgewinn und betriebliche Einsparungen
  • Betriebskosten senken durch Einsatz von H2

Produktivität

  • Betankung in 2 Minuten
  • Stapler verfügen über das volle Leistungsvermögen über die gesamte Schicht- und Lebensdauer
  • Flexible Betankungen erhöhen die Verfügbarkeit zu jeder Zeit
Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

  • Keine Emission, recyclebar
  • Reduktion von CO2
  • Kein Kontakt mit giftigen Stoffen wie z. B. Bleisäure

Brennstoffzellen-Lösungen

Rund 90 Prozent des Flottenbestands von Toyota an elektrischen Gabelstaplern ist derzeit mit Brennstoffzellentechnologie ausgestattet, und wir erweitern ständig unser Angebot an Brennstoffzellen-Staplern. Wir verwenden Wasserstoff in unseren eigenen Produktionsstätten in Japan und Italien sowie bei Partnern in Frankreich, Norwegen und Finnland. Aus dieser praktischen Erfahrung haben wir aus erster Hand Kenntnisse über die Anforderungen, Möglichkeiten und Schwierigkeiten bei der Installation von Wasserstoffantrieben gewonnen. Diese geben wir Kunden weiter, wann immer es möglich ist.

Möchten Sie mehr erfahren?

Ihr örtlicher Toyota-Vertreter wird Ihnen gerne die Palette vorstellen und Ihnen Ratschläge geben, wie Sie Brennstoffzellen-Stapler zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Kontaktieren Sie uns

Kundenbericht Brennstoffzellen-Stapler

Der mit Wasserstoff betriebene Stapler erhielt bei AET einige vielversprechende Rückmeldungen und viele positive Reaktionen:

'Nach der Nutzung des Staplers können wir die Eigenschaften des Wasserstoff-Staplers mit den Vorteilen des elektrischen Gabelstaplers vergleichen: anpassbar, streng in der Anwendung, agil, fast vollständig geräuschlos und keine Abgase mehr. Darüber hinaus können wir nach einem langen und besonders produktiven Tag den Stapler sofort wieder betanken.'

Luc De Ben, Terminal Support Coordinator bei AET

Lesen Sie die vollständige Fallstudie hier >>

Das könnte Sie auch interessieren

Brennstoffzellen - alles, was Sie wissen müssen

Was ist die Brennstoffzellentechnologie, wie funktioniert sie, und ist sie für Ihren Betrieb geeignet? Lesen Sie unsere FAQ-Seite mit häufig gestellten Fragen zur Brennstoffzellentechnologie.

Lesen Sie mehr

Wie Sie Ihre Stapler antreiben

Vom Verbrennungsmotor bis zur Brennstoffzellentechnologie haben wir die Energielösungen, die am besten zu Ihrem Betrieb passen. Erfahren Sie mehr über unsere Energielösungen für Gabelstapler.

Lesen Sie mehr

Li-Ionen Lösungen

Wartungsfreie Batterien, die es ermöglichen, dass Ihr Stapler rund um die Uhr im Einsatz ist. Erfahren Sie mehr über unsere Lithium-Ionen-Batterien als Stromquelle für Ihren nächsten Toyota Stapler.

Li-Ionen Lösungen

Menschen betrachten die Geräte

Nachhaltigkeit

Gemeinsam mit unseren Partnern tragen wir zur Maximierung Ihrer Sicherheit, Minimierung Ihrer Umweltbelastung und Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse bei.

Nachhaltigkeit bei Toyota

Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Stapler

Bereit neue Energie zu tanken? Dann kontaktieren Sie uns.

Wie können wir Ihnen helfen?

Toyota Material Handling Deutschland GmbH verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen. Von Zeit zu Zeit möchten wir Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie andere Inhalte, die für Sie von Interesse sein könnten, informieren. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Sie zu diesem Zweck kontaktieren, setzen Sie einen Haken in das leere Kästchen:

Sie können diese Benachrichtigungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie & Cookie-Richtlinie. Mit einem Klick auf „Absenden“, stimmen Sie zu, dass Toyota Material Handling Deutschland GmbH die oben angegebenen persönlichen Daten speichert und verarbeitet, um Ihnen die angeforderten Inhalte bereitzustellen.

Alles entfernen